Ratloser Osterhase

Erschienen am 31. März 2022 in Berichte

Patrick Huck

 

Am Ostermontag, den 18.04. hat der Osterhase für die Kinder ein Nest versteckt. Wie jedes Jahr war Meister Lampe so im Stress, dass er nur noch ungefähr weiß , wo die versteckten Nester zu finden sind. Da erinnerte er sich, dass vor vielen, vielen Jahren schon einmal seine Nester im Wörtel versteckt wurden. Damals halfen ihm der Kleinzuchtverein und die Kinder, die mit ihren Eltern nach den Nestern suchten. Nun haben die Pfadfinder die Nachricht des Osterhasen erhalten, wo die Nester ungefähr abgelegt wurden. Zur Belohnung dürfen die Kinder das Nest behalten.

Die Suche des Nestes kann in im Zeitraum von 11:30 und 13:30 sein. Auch hat Meister Lampe darauf geachtet, dass die Nester mit fairen, regionalen und selbstgemachten Süßigkeiten befüllt sind. (Schokohase, Schokoeier, Ei, selbstgemachte Kekse, Tontopfnest)
Wer Interesse hat, dem Osterhasen zu helfen, bitten wir bis zum 14.April, sich vorab mit ihrem Namen anzumelden. Der Ablauf am Ostermontag wird sein, dass bei Ankunft eine Nummer übergeben wird und anschließend das Nest gesucht werden kann.
Unter dem Anrufbeantworter

07222 9886649

oder der E-Mail Adresse:

osterhase@pfadfinder-kuppenheim.de

kann das Nest für 8 Euro bestellt werden.
Gleichzeitig wird es durch den Jungpfadfindertrupp einen Kuchenverkauf für den Nachmittagskaffe geben. Bitte bringen sie auch hierfür ihren eigenen Teller oder Platten mit. Ein Vorortverzehr oder Ausgabe von Kaffee ist leider nicht möglich. Auch bitten wir vor dem Kuchenstand um Einhaltung der zum Zeitpunkt der Veranstaltung gültigen Corona Verordnung, sowie AHA-Regeln.


Gute Pfad und eine glückselige, österliche Zeit.

Comments are closed.