Pizza, Schoki und zwei Gäste 

Erschienen am 18. September 2017 in Pfadis

Carolin Kohrt

 

In der letzten Truppstunde des Jahres ließen die Pfadis es sich gut gehen.

Zuerst schlugen wir uns die Bäuche mit selbst belegter Pizza voll. Merke: zu viel Käse gibt es nicht!🍕🍕🍕

Das Schokofondue mit Obst und Waffeln rundete unser reichhaltiges Mahl gelungen ab. 🍫🍌🍎

Das Highlight waren allerdings unsere beiden Gäste aus Filottrano: Francesca, die Leiterin der dortigen Roverrunde und Alessandra, ihre Freundin die sie nach Deutschland begleitete. Nach anfänglicher Schüchternheit unserer Kids (so kennen wir sich gar nicht 😃) entstanden tolle Gespräche über die Sprachen und die Unterschiede bei den Pfadfindern.

Übrig blieben nur ein paar Trauben.. 😊


Kommentar hinterlassen:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.