Kategorie: ‘Pfadis_Sola_Tagebuch’

Tag 14, 10.08. Freitag

Erschienen am 11. August 2019 in Pfadis_Sola_Tagebuch

Morgens wachten alle um 7:00 Uhr auf. Um 7:30  haben wir gefrühstückt. Danach bildeten wir, wie üblich, eine lange Kette und gingen mehrfach über den Platz, um ihn von Müll, Holz, Heringen und allem, was eben nicht auf eine Wiese gehört zu säubern. Anschließend gingen wir in Richtung Bushaltestelle, von welcher aus wir zum Eutiner…

Weiterlesen

Tag 13, 09.08. Freitag

Erschienen am 10. August 2019 in Pfadis_Sola_Tagebuch

Am Freitagmorgen wurden wir gegen 07:30 Uhr geweckt. Nachdem sich alle fertig gemacht hatten, gab es für beide Sippen Müsli zum Frühstück. Anschließend räumte jeder sein Zeug in ein großes Zirkuszelt, in dem wir die letzte Nacht verbringen würden. Danach ging es mit dem Abbau los. Als erstes mussten die Zeltböden zum Trocknen in die…

Weiterlesen

Tag 12, 08.08. Donnerstag

Erschienen am 10. August 2019 in Pfadis_Sola_Tagebuch

Am Donnerstag den 08.08.2019 wurden wir gegen 8:15 Uhr von den Leitern geweckt. Als jeder gefrühstückt hatte, hatten wir noch bis 12:30 Uhr Freizeit, um die letzten Lager-10-Kampf-Punkte zu erledigen, Sketche für den Bunten Abend einzustudieren oder einfach das lässige Lagerleben zu genießen. Zum Mittag gab es Vesper. Als nun gegen 13:30 Uhr der Bus…

Weiterlesen

Tag 11, 07.08. Mittwoch

Erschienen am 8. August 2019 in Pfadis_Sola_Tagebuch

Am Mittwoch den 07.08.2019 wurden wir mit Ausnahme von Raphi und Bennet um 9.30uhr geweckt. Die Beiden waren schon früher aufgestanden, um nach Hutzfeld zum Bäcker zu laufen und für die Leiter Brötchen zu besorgen (Lager-10-Kampf-Punkt). Als wir es dann endlich aus den Zelten geschafft hatten, machten wir uns unser Frühstück. Bei der Sippe „Bis…

Weiterlesen

Tag 10, 06.08. Dienstag

Erschienen am 7. August 2019 in Pfadis_Sola_Tagebuch

Am 06.08.2019 begann der Tag so gegen halb acht bei schönem Wetter. In den Sippen gab es zum Frühstück Müsli und Pancake. Nach der leckeren Stärkung spülten wir das Geschirr und machten uns für das Segeln bereit. Bepackt mit Vesper und Handtücher liefen wir zum campingplatzeigenen Hafen, wo wir erstmal Schwimmwesten bekamen. Nach einer kurzen…

Weiterlesen